Ämterübergabe beim Lions Club Lindau

Anfang Juli findet im Lions Club Lindau traditionsgemäß der Wechsel im Präsidentenamt statt. In diesem Jahr fand der Präsidentenwechsel im feierlichen Rahmen im Golfhotel Weißensberg statt. Viele Mitglieder und deren Partner/innen nahmen an der Übergabezeremonie teil.

 

Zum Ende des erneut herausfordernden Lionsjahres 2021/2022 übereichte der scheidende Präsident Michael Hankel die Präsidentennadel und das symbolische Steuerrad an seinen Nachfolger Dr. Alexander Kaps, der nun die nächsten 12 Monate den Club als Präsident führen wird. Er wird dabei u.a. unterstützt von dem ebenfalls neu gewählten 1. Vizepräsidenten Axel Meier.

 

Michael Hankel ließ zunächst noch einmal das zurückliegende Lionsjahr 21/22 Revue passieren. Leider sind in dem Jahr auch wieder wichtige Aktivitäten der Corona Pandemie zum Opfer gefallen. So konnten weder der beliebte Raclette-Verkauf auf dem Jahrmarkt noch der Plätzchenverkauf auf der Hafenweihnacht durchgeführt werden – beides wichtige Einnahmequellen für soziale Projekte des Lions Clubs.

 

Um so erfreulicher war erneut die Aktion „Lindauer Adventskalender“, die gemeinsam mit „Round Table Lindau“ durchgeführt wird, sehr erfolgreich. Auch die Veranstaltung mit Pater Anselm Grün in der Inselhalle war kurz nach Aufhebung der meisten Corona-Beschränkungen mit etwa 500 Besuchern gut besucht. Neben anderen Spenden und Aktivitäten trugen diese beiden Aktionen wesentlich dazu bei, dass der Lions Club viele lokale soziale Projekte unterstützen konnte. So erhielten zuletzt die Lindauer Tafel und der Treffpunkt Zech jeweils 3000 Euro.

 

Aber auch ein weiteres Förderprojekt war sehr erfolgreich. Mit der Aktion „Lindauer Kids auf Schwimmkurs“ unterstützen der Lions Club Lindau und die Franziska-van-Almsick-Stiftung zu gleichen Teilen alle Lindauer sowie die Bodolzer Grundschulen mindestens 3 Jahre beim Schwimmunterricht.

 

Aber auch Projekte wie „Wir helfen“, das Unternehmen Chance, der Verein „Hilfe für Frauen in Not“, eine Initiative für Eltern und Schüler im Bereich Medienkompetenz und der Cavazzen-Förderverein konnten durch den Lions Club in der Region Lindau gefördert werden.

 

Der scheidende Präsident dankte abschließend allen Unterstützern für ihr Engagement und übergab dann das symbolische Steuerrad an Dr. Alexander Kaps. Dieser bedankte sich ausdrücklich bei Michael Hankel für die engagierte und erfolgreiche Führung des Clubs in schwierigen Zeiten.