Lindauer Adventskalender nahezu ausverkauft


Zwei Wochen nach dem Verkaufsstart ist der beliebte Lindauer Adventskalender an den meisten Verkaufsstellen schon ausverkauft. Bereits am Samstag waren nur noch wenige Restexemplare im I-Punkt des Lindauparks und einigen Verkaufsstellen auf der Insel erhältlich. 

 

Auch in diesem Jahr lagen den Verkaufsstellen in Lindau und Umgebung schon vor dem offiziellen Verkaufsstart zahlreiche Vorbestellungen vor. Zudem haben die Lions und Round Tabler auf dem Lindauer Jahrmarkt wieder viele hundert Kalender verkauft. Da auch mehrere größere Firmen Kalender für ihre Mitarbeiter geordert haben, sind von der auf  5000 Stück  limitierten Auflage des Kalenders bereits mehr als 4900 vergriffen.

 

Wer jetzt noch einen Lindauer Adventskalender 2019 haben möchte, der muss sich wirklich sputen, denn in den meisten Verkaufsstellen in Lindau und Umgebung sind die Kalender bereits jetzt komplett vergriffen. Der in früheren Jahren übliche Sonderverkauf  Ende November im Lindaupark  muss in diesem Jahr wegen der geringen Restbestände ganz entfallen.  

 

Inhaber des Kalenders können einen von ca.400 Preisen im Wert von über 20.000 Euro gewinnen. Mit dem Kaufpreis in Höhe von fünf Euro werden soziale Projekte in Lindau und Umgebung unterstützt. Der Nettoerlös in Höhe von ca. 20.000 €  geht heuer an die Bürgeraktion „Wir helfen“ der Lindauer Zeitung, an die „Lindauer Tafel“, an das Ferienhaus „Hand in Hand g.e.V. und an die „soziale Stadt“ –Treffpunkt Zech e.V. 

 

Ende November erfolgt unter notarieller Aufsicht die Ziehung der Gewinner. Welche Kalender tatsächlich gewonnen haben, werden die Lindauer Zeitung, schwäbische.de sowie die Vereine auf ihren Homepages in der Zeit vom 1. bis 24. Dezember täglich bekanntgeben.