Lindauer Adventskalender 2019 in Vorbereitung


Auch in diesem Jahr werden der Lions Club Lindau e.V. und der Förderkreis Round Table e.V. wieder den Lindauer Adventskalender herausgeben, mit dem man Preise im Wert von insgesamt mehr als 20.000 € gewinnen kann. Wie in den Vorjahren unterstützt man mit dem Kauf des beliebten Kalenders soziale Projekte in Lindau und Umgebung. 

 

Der in diesem Jahr von Lotta Kneller (Schülerin aus Lindau) gestaltete Kalender, wird wieder zum Preis von 5 €/Stück an zahlreichen Verkaufsstellen in Lindau, Wasserburg, Nonnenhorn und Schlachters  vertrieben.  Auch auf dem Lindauer Jahrmarkt kann man den inzwischen begehrten Kalender kaufen. 

 

Die Kalender können von jedem Bürger über 16 Jahren in beliebiger Stückzahl erworben werden. 

Mit dem Verkaufserlös sollen gemeinnützige Projekte in unserer Region unterstützt werden, die dringend auf Sponsoren angewiesen sind.

 

U.a. ist die Unterstützung folgender Projekte geplant:

 

1. „Wir helfen“ - Aktion der Lindauer Zeitung

2. „Soziale Stadt“- Treffpunkt Zech e.V.

3. Ferienhaus Hand in Hand g.e.V.

4. Lindauer Tafel- Caritasverband für den Landkreis Lindau e.V.

 

Die beiden Clubs haben sich wieder zum Ziel gesetzt, in der Zeit vom 1. November bis zum  28. November 2018 insgesamt 5.000 Kalender im Bereich des Bayrischen Bodensees zu verkaufen.

 

Die Adventskalender haben wie üblich insgesamt 24 Türchen. Hinter den Kalendertürchen verbergen sich jeweils eine Reihe von sehr schönen Preisen, die die Kalenderbesitzer mit etwas Glück gewinnen können. Insgesamt werden wieder ca. 350 Preise mit einem Gesamtwert von über 20.000 € ausgespielt. Das Spektrum der Preise reicht vom E.Bike, über einen Zeppelinflug für 2 Personen, bis hin zu zahlreichen Essensgutscheinen hiesiger Restaurants. Alle Preise sind zuvor von den Mitgliedern beider Clubs und von  Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft gespendet worden.

 

Jedes Kalenderexemplar trägt eine individuelle Nummer, die gewissermaßen die Losnummer des Kalenderkäufers darstellt. In der Zeit vom 1. Bis 24. Dezember werden dann täglich unter notarieller Aufsicht  bis zu 15 Gewinner ermittelt und dann auf den Homepages der beiden Clubs  und in der Lindauer Zeitung veröffentlicht.

 

Die Gewinnchancen aller Teilnehmer sind im Vergleich zu anderen Lotterien ungewöhnlich hoch. Zusätzlich sollte man nicht vergessen, dass mit dem Kauf ein guter Zweck erfüllt wird.

 

Verkaufsstart ist am 1. November in allen nachfolgend genannten Verkaufsstellen: 

 

Lindau:

  • i-Punkt, Lindauparkt
  • Blumen Sagawe, Bleicheweg 25
  • Hotel Café Ebner, Friedrichshafnerstr. 19
  • Salone No4, Peter-Dornier-Str. 4
  • Löwen-Apotheke Rösler, Aeschacher Knoten
  • Lotto Nägele, Schmidgasse 14
  • Tutto d‘Italia, Paradiesplatz 13
  • Gärtnerei Messmer, Poststr. 3 (Bad Schachen)
  • Tierarztpraxis Zaltenbach-Hanßler, Aeschacher Ufer 13
  • Schreibwaren Enderlin, Aeschach
  • Steig Apotheke, Schulstraße 34
  • Hasenbräu, Ladestr.7
  • TollHaus, Cramergasse 1
  • Inselapotheke, Zeppelinstraße 1

Bodolz:

  • See Apotheke Bodolz, Untere Steige1

Wasserburg:

  • Postladen Wasserburg, Dorf 2
  • Selber Gemacht, Wasserburg, Brunnengasse 1

Schlachters:

  • MK-Reifenservice, Hauptstraße 54, Schlachters

Nonnenhorn:

  • Jakobus Apotheke, Seehalde 5
  • Postfiliale Feil´s Posthorn, Nonnenhorn, Seehalde 7
  • Blumenladen Rommel, Nonnenhorn, Seestr. 23