Verkauf des Lindauer Adventskalenders startet

Lions Präsident Jörg Schmeisser hat den Lindauer Adventskalender mit der Nummer 1 an Oberbürgermeister Gerhard Ecker übergeben. Damit hat er den Verkauf des Lindauer Adventskalenders 2016 laut Pressemitteilung offiziell gestartet.


Lindauer Zeitung vom 03.11.2016

 

Mit der Aktion sammeln Lions Club und Round Table Geld für gute Zwecke

 

LINDAU (lz) - Lions Präsident Jörg Schmeisser hat den Lindauer Adventskalender mit der Nummer 1 an Oberbürgermeister Gerhard Ecker übergeben. Damit hat er den Verkauf des Lindauer Adventskalenders 2016 laut Pressemitteilung offiziell gestartet.

 

Mit der Aktion sammeln Lions Club und Round Table Geld für gute Zwecke, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Zugleich haben die Käufer der Kalender die Chance auf einen Gewinn: Jeder Adventskalender kostet fünf Euro und dient als Los. Hinter den Türchen verbergen sich rund 300 Preise, die es in der Zeit vom 1. bis 24. Dezember zu gewinnen gibt.

 

Der Erlös aus dem Kalenderverkauf geht an die Lindauer Tafel, die ein neues Kühlfahrzeug benötigt, an die Lebenshilfe und an die Bürgeraktion "Wir helfen". Kalenderkäufer müssen wegen der Glückspielgrenze laut Pressemitteilung mindestens 16 Jahre alt sein. Kaufen kann man den Kalender zum Beispiel an der Infotheke im Lindaupark.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0