Impressionen unseres "Ruderevents"

Unserem Team wurde nach einem „heldenhaften“ Vorlauf leider zum Zwischenlauf ein Boot zugelost, dass sich im weiteren Verlauf des Nachmittags gewissermaßen als unsere Titanic erwies.

Trotz größter nautischer Probleme gelang es der modisch überaus überzeugenden Lions-Crew, das Boot gerade noch unbeschadet ins Ziel zu bringen. Aber leider war die Chance auf den von uns allen (nie) fest eingeplanten Sieg nun leider verspielt.

 

Im späteren Finale scheiterte eine andere Crew mit dem gleichen Boot kläglich. Die sog. Titanic“ kenterte trotz eines erfahrenen Kapitäns bereits nach wenigen Metern und die Crew landete im Wasser.

Die Schmach, das vollgelaufene Boot ins Ziel schieben zu müssen, blieb der Lions-Crew glücklicherweise erspart. So gab es genug Gründe, die unbeschadete Zielankunft in trockenen Trikots als „glückliche Loser“ gebührend zu feiern.

 

Unser besonderer Dank geht an Barbara und Hubert, die für immerhin rund 30 Gäste herausragende Gastgeber waren. Selbs den Gewitterregen konnten wir dank „fast dichter“ Party-Zelte unbeschadet überstehen. Ein reichhaltige Buffet und viele nette Gespräche bei Wein, Bier und Kaffee haben uns allen einen schönen Nachmittag bereitet.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.